Linden Newbie Sims

Im Gegensatz zu üblichen Programmen ist Linden Lab in Second Life nicht für die Erstellung von Content zuständig, dieser wird nämlich hier von den Bewohnern selbst zusammengestellt und erschaffen. Entsprechend sollte man sich nicht von den mageren Angeboten seitens Linden Labs abschrecken lassen um in Second Life einzutauchen. Dennoch habe ich mir einmal die drei Sims angesehen, die seitens Linden Labs als Hilfestellung für den Einstieg in Second Life bereitgestellt werden. Gefunden habe ich diese eher durch Zufall als ich mir mal in der Bibliothek meines Inventars den Ordner Landmarken anschaute. Auch wenn es keine sonderlichen Belohnungen oder Freebies auf den Hilfesims gibt, sind doch einige neue Avatare unterwegs und man kann erste Kontakte mit Gleichgesinnten schließen. Wer aber an der Kunst in Second Life interessiert ist, findet einen umfangreichen Tour Hud, der einen durch die Galerien von Second Life führt.

Orientation Island

OrientationIsland Orientation Island ist ein kleiner Parcours der einen mit der grundlegenden Steuerung von Second Life vertraut machen soll. Wie chattet man, bewegt sich in der Welt, ändert sein Aussehen und wie benutzt man Objekte.
Teleport zu Orientation Island

Help Island

Help_IslandAuf Help Island findet man nun tiefergehende Tutorials und kann sich in gemütlichen Ecken mit anderen Austauschen und Fragen stellen. So werden in Schautafeln die Prims die man zum Bauen benutzen kann ausführlich erklärt, wie man Texturen anwendet, oder aber das Inventory. Auch gibt es immer wieder kleine Infostände die einem verschiedene Aspekte wie Gesten, Scripte kurz vorstellen.

Teleport zu Help Island

Auch bekommt man einen klitzekleinen Einblick in die Werke einzelner SL Künstler, viel interessanter allerdings ist der kostenlose Gallery Tour HUD der in dieser kleinen Kunstinstallation verteilt wird. Eine Art Kunstführer der einen zu zahlreichen Galerien in Second Life bringt. Aktuell sind über 400 Galerien, bzw. Ausstellungen darin verzeichnet. Ein kleiner Tipp, nicht wundern wenn der Hud nicht beim sofortigen ausprobieren funktioniert. Die Kunstecke auf der Help Island ist praktischerweise eine No-Script Zone. Einfach einige Schritte laufen bis man die verlassen hat und der Hud sollte funktionieren. Teleport zum Gallery Tour Hud

Gänzlich drauf verzichten kann man auf einen Besuch im Freebie Center, auch wenn gut gemeint sind die angebotenen Objekte schon ziemlich aus der Mode und uralt.

Selbt als Freebies veraltet und kann man sich getrost schenken.

Selbt als Freebies veraltet und kann man sich getrost schenken.

Welcome Area on Mainland

Welcome_Aera_on_MainlandLetzter Punkt auf unserer kleinen Tutorial Sim Tour ist die Welcome Aera on Mainland. Mainland sind riesige zusammenhängende Sims die ganze Kontinente bilden und als Land direkt von Linden Lab vermietet werden. Dies ist zuallererst ein Treffpunkt um Leute zu treffen bevor man sich auf Erkundungstour begibt. Man findet nicht nur zahlreiche neue Second Life Residents sondern auch einige alte Bewohner die mit Rat zur Seite stehen.
Sonderlich viel offizielle Informationen zu Mainland an sich sucht man vergebens. Allerdings gibt es auch hier wieder kleine Infostände die auf Videotutorials zum Beispiel verlinken.

Teleport zu Welcome Area on Mainland

Während ich über das Sinnbild einer im Nichts endenden Straße philosophiere rauscht nahezu unbemerkt im Hintergrund die Tram Bahn an

Während ich über das Sinnbild einer im Nichts endenden Straße philosophiere rauscht nahezu unbemerkt im Hintergrund die Tram Bahn an

Als kleines Schmankerl kann man aber von hier aus seine Reise ins Mainland mit einer Tram Bahn starten. Leider hat Linden Lab die Brücke nicht aufgegriffen und die Bahn direkt mit einer richtigen Haltestelle in die Welcome Area mit eingebunden. So muss man quasi auf der offenen Wiese am Ende der zulaufenden Straße auf die Tram Bahn warten und zusteigen.

Wo keine Haltestelle, da auch kein Fahrkartenautomat

Wo keine Haltestelle, da auch kein Fahrkartenautomat

Die Trolly Bahn selber ist leider schon ein wenig in die Jahre gekommen, die erste Erwähnung die ich von ihr fand war aus dem Jahre 2005. Macht aber dennoch Spaß zum Sightseeing in die erste kleine Mainland Stadt sich fahren zu lassen, anstatt laufen zu müssen. Auch wenn sie ab und zu kleine Macken hat.

MitTrollyzumMainland

MitTrollyzumMainland2

Zwei Trollys kämpfen um die Vorfahrt

Zwei Trollys kämpfen um die Vorfahrt

In den nächsten Folgen des Second Life Einsteigertutorials widme ich mich dann wirklich guten Plätzen um Freebies für die Grundausstattung zu bekommen und was es eigentlich genau mit dem hier angesprochenen Mainland auf sich hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>